Angebot für Schulen

Verkehrssicherheitskampagne „Gib mir Acht“

Ab 1.-6. Klasse

Baustein 1: Regeln und geregelt werden

Die Landeshauptstadt Hannover hat gemeinsam mit den Partnern ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, GUVH / LUKN, Niedersächsische Landesschulbehörde, Polizeidirektion Hannover, ÜSTRA und der Verkehrswacht Hannover Stadt den Runden Tisch Verkehrssicherheit ins Leben gerufen.
Arbeitsschwerpunkt ist die Verkehrssicherheitskampagne „Gib mir acht“ zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Kindern.
Neben der Erstellung von Informationsmaterialien wie Plakaten, und Broschüren sind vor allem die gemeinsamen Anstrengungen der Partner im Bereich der Verkehrserziehung hervorzuheben, die durch mehrere Maßnahmen umgesetzt werden. So wurden z. B. Kinderstadtpläne für die Wege in der Freizeit neu erstellt, die jährlich aktualisiert an alle ersten und fünften Klassen zu Schuljahresbeginn verteilt werden.

Ihr Kontakt für Fragen und Anregungen

Sie interessieren sich für dieses Angebot oder haben dazu Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

Dr. Thomas Leidinger

Landeshauptstadt Hannover

0511/16844242 zur Webseite

Wer steht hinter movidu?

Im Aktionsnetzwerk movidu haben sich verschiedenste Partner zusammengeschlossen, die sich alle für ein gemeinsames Anliegen einsetzen: Kinder und Jugendliche sollen lernen, möglichst sicher, eigenständig und umweltschonend von A nach B zu kommen! Die Unterstützung von Schulen bildet den Schwerpunkt unseres Engagements. Das Netzwerk ist eine Initiative des Mobilitätsmanagements der Region Hannover in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde und der Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH.

region_hannover.png
niedersachsen.png
klimaschutz.png