Angebot für Schulen

PKW-Brems-Simulator

Ab 11.-13. Klasse

Baustein 8: Führerschein im Kopf

Bei diesem Simulator muss der man zunächst Gas geben und eine vorgegebene Geschwindigkeit halten. Auf eine plötzlich auftretende Gefahrensituation gilt es zu reagieren und eine Vollbremsung einzuleiten. In der Auswertung wird anschaulich der Anhalteweg mit seinen erreichten Werten erklärt.

Wie lange dauert die Aktion/ das Angebot?
Halb oder Ganztags

Geeignet für eine Doppelstunde (2x 45 Min.)?
ja

Wo findet das Angebot statt?
In der Schule

Bildungsziel:
Eine Vollbremsung zu demonstrieren, Gefahrenerkennung (Fuß vom Gas) plus Umsetzzeit, (Fuß auf Bremspedal). Bremsweg, als Funktion der Straßenbeschaffenheit und Bremsverzögerung. Anhalteweg, als Summe von Reaktionsweg und Bremsweg.

Kosten: keine

Ihr Kontakt für Fragen und Anregungen

Sie interessieren sich für dieses Angebot oder haben dazu Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

Rüdiger Rohlf

ACE – Auto Club Europa

0160/7009264 zur Webseite

Wer steht hinter movidu?

Im Aktionsnetzwerk movidu haben sich verschiedenste Partner zusammengeschlossen, die sich alle für ein gemeinsames Anliegen einsetzen: Kinder und Jugendliche sollen lernen, möglichst sicher, eigenständig und umweltschonend von A nach B zu kommen! Die Unterstützung von Schulen bildet den Schwerpunkt unseres Engagements. Das Netzwerk ist eine Initiative des Mobilitätsmanagements der Region Hannover in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde und der Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH.

region_hannover.png
niedersachsen.png
klimaschutz.png