Angebot für Schulen

Act local, think global – Dein Einfluss aufs Weltklima

Ab 8.-10. Klasse

Baustein 10: Verbrauchen und Verbraucht werden

Was genau passiert bei der Aktion/ dem Angebot?

Die Schüler*innen wiederholen die Ursachen der Klimaerwärmung, mit einem Fokus auf den Einfluss der Mobilität. Sie schlüpfen in verschiedene Rollen und erfahren, wie unterschiedlich die Folgen der Klimakrise auf der Welt verteilt sind. Sie lernen dabei das Konzept Klimagerechtigkeit kennen. Sie entwerfen Konzepte für den Beitrag ihrer Schule zur nachhaltigen Mobilitätswende und überlegen, wie sie selbst dazu beitragen können/möchten.

Wie lange dauert die Aktion/ das Angebot?
180 min.

Geeignet für eine Doppelstunde (2x 45 Min.)?
Ja, geeignet für zwei Doppelstunden.

Was ist das Bildungsziel? Was haben die Teilnehmenden danach gelernt?

  • Schüler*innen haben gelernt, dass sie aktiv werden und gemeinsam effektiv das Klima schützen können.
  • Sie haben aber auch Wiedersprüche und Herausforderungen im Umgang mit der Klimakrise kennengelernt.


Welche Ergebnisse/ Erfolge/ Anerkennung nehmen die Teilnehmenden mit?

  • Die eigene Rolle in der Klimakrise kennenlernen
  • Konzepte für Mobilitätswende an der Schule
  • Handabdruck mit persönlichem Klimaschutzziel
  • Gruppenfoto mit allen Handabdrücken

 

Wo findet das Angebot statt?/ Hinweise zur Durchführung:

  • Eine Durchführung ist sowohl Online als auch in Präsenz in der Schule möglich.
  • Die technischen Voraussetzungen für Online-Projekttage sind: 1 mobiles Endgerät für 1 bis max. 2 TN, Teilnahme via Mikro ist eingeplant, Kamera wäre ideal.

Kosten: keine

Weitere Hinweise:

  • Die Projekttage werden immer in Absprache mit den Lehrkräften individuell an Alter und Vorwissen der Schüler*innen angepasst. Der hier beschriebene Ablauf ist ein Beispiel.
  • Nach Wunsch werden Lehrkräfte und Eltern zur anschließenden Umsetzung und Begleitung der erarbeiteten Projektideen beteiligt.

 

Ihr Kontakt für Fragen und Anregungen

Sie interessieren sich für dieses Angebot oder haben dazu Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

Jana Höbermann

Klasse Klima – Her mit der coolen Zukunft! Verbundprojekt von BUNDjugend und netzwerk n e.V.

Wer steht hinter movidu?

Im Aktionsnetzwerk movidu haben sich verschiedenste Partner zusammengeschlossen, die sich alle für ein gemeinsames Anliegen einsetzen: Kinder und Jugendliche sollen lernen, möglichst sicher, eigenständig und umweltschonend von A nach B zu kommen! Die Unterstützung von Schulen bildet den Schwerpunkt unseres Engagements. Das Netzwerk ist eine Initiative des Mobilitätsmanagements der Region Hannover in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde und der Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH.

region_hannover.png
niedersachsen.png
klimaschutz.png